Impressionen
einer Ausstellung

(Bilder von R.Dieckmann)

    

"Q.Fell und Kollegen“ ist eine Ausstellung überschrieben, die vom 12. bis 24. Mai in der Villa Sondheimer in Gelnhausen zu sehen ist. Neben Kulturpreisträger Q.Fell, alias Bernd Wilfer, präsentieren 23 Künstler des Meerholzer Kunstvereins ihre Werke der Öffentlichkeit. Wilfer war im vergangenen Jahr als erster Gelnhäuser Maler mit dem Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises ausgezeichnet worden.

"Es erfüllt uns mit Stolz, dass diese Ehre erstmals einem Gelnhäuser Künstler zuteil geworden ist", sagte Bürgermeister Thorsten Stolz am Montag bei einer Pressekonferenz im Rathaus.

Für zwölf Tage zieht das Team der Meerholzer Kulturstation Kaufmann in den „Alten Graben“ nach Gelnhausen um. Jeder Künstler zeigt seine Werke in einem eigenen Raum; für den Preisträger Q.Fell sind gleich mehrere Zimmer reserviert. "Ich zeige hauptsächlich aktuelle Arbeiten, aber auch Werke aus den Anfangsjahren meiner Arbeit als Künstler", kündigte Wilfer an.

 
Q.Fell + Kollegen bedanken sich für die freundliche Unterstützung von: